Treppenhäuser

Treppenhäuser

In früheren Jahrhunderten galt das Treppenhaus als Ort der Repräsentation. Die großen Stufen waren dick mit Teppichen belegt und wurden von goldenen Lüstern beleuchtet.

Bei der Treppenhausgestaltung galt die Devise: je imposanter, desto besser.

Heutzutage dagegen führen viele Treppenhäuser ein Schattendasein, die meisten Menschen sehen darin nur ein lästiges Hindernis, das es zu überwinden gilt. Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, ein Treppenhaus so zu gestalten, dass Treppensteigen zum Vergnügen wird.

Treppenhäuser sollen in erster Linie funktionell sein. Sie sollen verschiedene Bereiche und Ebenen erschließen, eine schnelle Orientierung gewährleisten und sicher sein.

Ein Treppenhaus in einem Mehrfamilienhaus, wo Fahrräder und Kinderwagen bewegt werden, ist mehr beansprucht als ein Treppenraum in einem Einfamilienhaus. Wir setzen auf eine übersichtliche und freundliche Gestaltung durch unterschiedliche Farbgebung.

Zweifarbige Wände - unten dunkler, oben heller - sind ebenso möglich wie eine Zierbordüre, Putz oder Tapete.

Auch die Sicherheit lässt sich durch Farbeffekte verbessern. So sind z.B. Stufen, die sich durch Materialwechsel auszeichnen, besser zu erkennen. Bei stark belasteten Treppenhäusern bewähren sich widerstandsfähige Beschichtungen mit farbigen Chips, lackiertem Glasgewebe oder farbigen Putzen.

Haben Sie eine Frage?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Erforderliche Felder sind markiert *

*

*